Sie wollen eine App entwickeln lassen?

Ich bin Benjamin Weber. Ich entwickle Apps für Gründer und kleine Unternehmen.

Von Ihrer ersten Idee bis zur fertigen App: Ihr solider Partner fürs schlüsselfertige Bauen erfolgreicher Apps.

Sprechen wir über Ihre App

Ich schätze den super freundlichen persönlichen Umgang mit ihm sehr, und Benjamin ist fachlich einfach wahnsinnig gut!

Quote
Quote
Niklas Headshot
Dr. Niklas Meyer
Founder @ AVAILY

App-Entwicklung für Gründer und kleine Unternehmen ist meine Nische.

Sie wenden sich mit Ihrer App-Idee an mich.

Gemeinsam schärfen wir das Konzept und planen die nächsten Schritte.

Ich setze Ihre Idee um und liefere die fertige App: Bereit zum Hochladen in den Apple App Store & Google Play Store.

Strategische Planung
(01)

Die strategische Planung zur Umsetzung Ihrer App-Idee besteht aus:

  1. Gründliches Verstehen Ihrer App-Idee, um sicherzustellen, dass ich exakt die App entwickle, die Sie sich wünschen.

  2. Definition der Zielgruppe.

  3. Planung der Monetarisierung (z. B. In-App-Käufe, Werbung, Subscriptions etc.).

  4. Einigung auf den Zeitplan. 

  5. Einschätzung der Kosten und Erstellung des Budgetplans.

  6. Gemeinsames Herausarbeiten der wichtigsten App-Features.

Interaktiver Prototyp
(02)

Der interaktive Prototyp zeigt. . .

  1. welche Screens es gibt und wie diese zusammenhängen.

  2. die Informationsarchitektur: Haben wir alle nötigen Daten?

  3. potenzielle Lücken oder Fehler im Konzept.

  4. NICHT: Farben, Formen, Brand-Design, etc.

UI Design der App
(03)

Hier wird der Prototyp visuell mit Leben gefüllt und Dinge festgelegt, wie:

  1. Brand Design

  2. Farben, Formen, Schriftart

  3. Konsistenz und Einfachheit

Ihr kontinuierliches Feedback ist überaus wichtig, um sicherzustellen, dass die fertige App vom Look & Feel genau dem entspricht, was Sie sich vorgestellt haben.

App-Entwicklung
(04)

In der Entwicklungsphase wird das Design Stück für Stück in eine App überführt.

In kurzen Intervallen werden immer bessere Versionen der App auf Ihrem Smartphone bereitgestellt, so kann Feedback direkt und schnell eingearbeitet werden.

Diese letzte Phase ist erst abgeschlossen, wenn Sie zu 100% glücklich und zufrieden mit Ihrer App sind.

Ausgewählte Referenzprojekte.

Perfect Day Screenshot
Perfect Day Screenshot
Perfect Day Screenshot

Perfect Day

Idee von Philipp Herrman

Philipp hatte die Idee für eine App, bei der die Nutzer kostenlos Gutscheine für lokale Angebote durchstöbern und einlösen können.

Unternehmen, die über eine kostenpflichtige Mitgliedschaft verfügen, können Gutscheine einstellen.

Philipps Feedback

Ich bin mit der fertigen App und vor allem mit der Zusammenarbeit mit Benjamin hochzufrieden. Hervorheben möchte ich neben der guten Beratung die fachliche Kompetenz und die Termintreue der durchgeführten Arbeiten. Ich bedanke mich an dieser Stelle für die vergangene und natürlich auch die zukünftige Zusammenarbeit. Für persönlicheRückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Quote
testimonial b
Philipp Herrman
Koop Agentur in Oldenburg
(01)

BookSharing

Idee von Bastian Steinbacher

Bastian hatte die Idee für eine App, mit der gelesene Bücher vornehmlich in der eigenen Nachbarschaft den Eigentümer wechseln können.

Nutzer können per Chat leicht und unkompliziert über die Plattform Zeit und Ort zum Büchertausch vereinbaren.

Bastians Feedback

Die Kooperation mit Benjamin war von Beginn an professionell; in einem Grundsatzgespräch klärten wir die Idee und meine dahinterliegende Vision. Anschließend einigten wir uns auf die Bestandteile, die innerhalb der mobile App verfügbar sein sollten. Benjamin war über die Dauer des Projektes gut erreichbar und transparent in seiner Kommunikation. Alle Fragen wurden umfassend beantwortet. Beeindruckt war ich von seinem UI-Wissen und seiner Weitsicht, da er jeden meiner Vorschläge in den Gesamtkontext rückte und kritisch prüfte. Jederzeit würde ich eine App-Entwicklung wieder in die Hände von Flagship Apps legen.

Quote
testimonial d
Bastian Steinbacher
Gründer von BookSharing
BookSharing Screenshot
BookSharing Screenshot
BookSharing Screenshot
(02)
Riebeckstraße 63 Screenshot
Riebeckstraße 63 Screenshot
Riebeckstraße 63 Screenshot

Riebeckstraße 63

Idee zu Riebeckstraße 63

Die Riebeckstraße 63 ist ein Ort mit viel Historie, dem bisher zu wenig Beachtung geschenkt wurde.

Mittels einer App können Nutzer sowohl einen geführten Rundgang über das Gelände machen, als auch von zu Hause aus die Geschichte erleben.

Das Feedback

Unsere Geschichts-Initiative hat einen App-Entwickler mit Herz gesucht und ist in der Person Benjamin Webers fündig geworden. Von Anfang an war die Kommunikation mit ihm super unkompliziert und ehrlich. Als Geisteswissenschaftler:innen hatten wir zwar Ideen, wie unser Audio-Rundgang aussehen soll, von der Umsetzung hatten wir aber keine Ahnung. Benjamin hatte ausgezeichnete Ideen, die wir dann gemeinsam sorgfältig abwägten und uns immer näher an die Lösung herantasteten. Wir konnten unsere Wünsche immer offen kommunizieren – Benjamin war immer sehr kooperativ, zeigte Verständnis und bot neue Lösungen an. Mit dem Endergebnis sind wir sehr zufrieden und werden uns auf jeden Fall an ihn wenden, wenn es zu einer Fortsetzung unseres digitalen Projektes kommt.

Quote
testimonial a
Dr. Fruzsina Müller
Kulturwissenschaftlerin
(03)

AVAILY

Idee zu AVAILY

Über AVAILY können Inhaber von Büroflächen ihre Schreibtische, Einzelbüros, Meetingräume und Parkplätze schnell und einfach digital buchbar machen, um kollaborative Arbeitsumgebungen zu erschaffen.

Die Plattform besteht aus dem webbasierten AVAILY Manager und der AVAILY App für iOS, Android und den Browser.

Das Feedback

Wir arbeiten mit Benjamin seit Langem in sehr engem Austausch, von der Konzeptionsphase unseres Projektes bis zur kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Plattform. Ich schätze den super freundlichen persönlichen Umgang mit ihm sehr, und Benjamin ist fachlich einfach wahnsinnig gut. Sein inhaltliches Know-How ist beeindruckend, und besonders seine Fähigkeit unsere komplexen Anforderungen mit- und weiterzudenken macht es für mich extrem einfach und effektiv mit ihm zu arbeiten und neue Ideen umzusetzen.

Quote
testimonial b
Dr. Niklas Meyer
Board of Directors & Co-Founder
AVAILY Screenshot
AVAILY Screenshot
AVAILY Screenshot
(04)
Wir reden über Ihre Idee
(01)

Im ersten Gespräch erzählen Sie mir von Ihrer App-Idee und wir klären gemeinsam, welchen Funktionsumfang Ihre App sinnvollerweise haben sollte.

Bei BookSharing vereinbarten wir beispielsweise, welche Features unbedingt in die erste Version müssen.

Die App sollte GPS nutzen, um Buchangebote aus der Nachbarschaft zu finden.

Eine Chatfunktion war ebenfalls nötig, damit User die Details der Übergabe klären konnten.

Wir setzten gemeinsam das Ziel, innerhalb von drei Monaten mit der ersten Version an den Start zu gehen.

Am Ende des Gesprächs hatte ich ausreichend Informationen, um ein solides Angebot schreiben zu können.

Nach der Unterzeichnung ging es direkt mit der Erstellung der Mockups weiter.

Erstellen erster Mockups
(02)

Bei den Mockups fokussieren wir uns neben den üblichen Funktionen wie Registrierung, Anmeldung und Profilverstellung/Verwaltung auch auf den Userflow insgesamt.

Wir erstellten hier bei BookSharing auch den Flow, mit dem User neue Inserate erstellen können.

Das war meines Erachtens der UX-technisch wichtigste Teil, bei dem wir die User keinesfalls verlieren durften.

Während des Prozesses kamen uns zusätzliche Ideen zur Verbesserung der User Experience, wie beispielsweise, dass man den Barcode der Bücher scannen kann, um den Autor und den Titel nicht selbst umständlich eingeben zu müssen.

Design des Interfaces
(03)

Hier wird der App ein Gesicht gegeben und die Mockups mit Formen, Farben, Schriften und (Brand-)Design mit Leben gefüllt.

Bei BookSharing wählten wir beispielsweise eine Schrift mit Serifen - was für Apps normalerweise nicht üblich ist - um ein Buch-Feeling zu erzeugen.

Abgesehen davon sollten die Bilder und Gestaltungen der Bücher selbst im Mittelpunkt stehen.

Somit entschieden wir uns für ein minimalistisches Schwarz-Weiß-Design des Interfaces, um Bücherenthusiasten anzusprechen und Ablenkung vom Wesentlichen zu minimieren.

Umsetzung der App
(04)

In der Entwicklungsphase stelle ich meist wöchentlich neue Versionen zum Testen bereit.

Bei BookSharing konnte man sich in der ersten Version nur einloggen, sonst nichts.

In der nächsten Version konnte man bereits ein Buch einstellen.

Danach konnte man die Bücher anderer User sehen.

Spätere Versionen lieferten die Chatfunktion, die Profilverwaltung und alle weiteren Features.

Immer wieder testeten wir in dieser Phase die App mit echten Nutzern, sammelten Feedback und verbesserten so kontinuierlich die App.

Am Ende konnten wir eine Version in den App-Stores veröffentlichen, die von den Nutzern geliebt und rege genutzt wurde!

Mein systematischer Ablauf: Von unserem Erstgespräch bis zu Ihrer fertigen App.

Ihre App-Idee ist so individuell wie Sie es sind.

Das ist klasse und ich freue mich darauf, Ihre persönlichen Vorstellungen kennenzulernen!

Sinnvollerweise kann es bei so diversen App-Projekten, wie ich sie bereits umsetzen durfte, nie eine Serienproduktion geben.

Dennoch habe ich über die Jahre einen individuellen Prozess entwickelt, der eine erfolgreiche Zusammenarbeit sicherstellt.

So haben sie eine Roadmap, mit der Sie jederzeit klar und einfach nachvollziehen können, wo wir uns in unserer Zusammenarbeit befinden und was die nächsten logischen Schritte sind.

Ich bin Ihr solider Partner fürs schlüsselfertige Bauen Ihrer App.

Ich bin Benjamin Weber: Gründer von Flagship Apps und Experte für die Entwicklung mobiler Apps.

Meine Kunden schätzen mich als zuverlässigen Partner auf ihrem Weg von der ersten Idee bis zur fertigen App.

Ich bin auf das Entwickeln mobiler Apps spezialisiert und habe bereits sämtliche Herausforderungen in der Umsetzung selbst anspruchsvollster App-Projekte erfolgreich gemeistert.

Unsere Geschichts-Initiative hat einen App-Entwickler mit Herz gesucht und ist in der Person Benjamin Webers fündig geworden. Von Anfang an war die Kommunikation mit ihm super unkompliziert und ehrlich.

Quote
testimonial a
Dr. Fruzsina Müller
Kulturwissenschaftlerin

Sie haben noch Fragen? Das ist gut so: Schließlich liegt Ihnen Ihr Projekt am Herzen.

Wie viel kostet mich meine App?

Das ist sehr unterschiedlich und hängt stark von der jeweiligen App ab.

Die meisten Apps, die ich entwickle, kosten zwischen 8.000€ und 25.000€. Vor allem der Funktionsumfang ist für den Preis entscheidend.

Sehr gerne können wir den Umfang Ihrer App-Idee in einem kostenlosen und unverbindlichen Beratungsgespräch erörtern.

Wie sieht dein Preismodell aus?

Ich arbeite mit Festpreisen oder mit Stundensätzen, je nachdem, was für das Projekt und Ihre Präferenzen am sinnvollsten ist.

Wie sieht der genaue Ablauf aus?

Zunächst erörtern wir Ihre Idee in einem kostenlosen und unverbindlichen Beratungsgespräch.

Dort klären wir technische Fallstricke und Sie erhalten wertvolle Tipps zum Thema App-Entwicklung, Monetarisierung und App-Marketing.

Wenn Sie sich anschließend für eine Zusammenarbeit mit mir entscheiden, erstelle ich in enger Abstimmung mit Ihnen sogenannte „Mockups“, auf denen alle wichtigen Abläufe der App schematisch erfasst sind.

Der nächste Schritt ist es, das Design Ihrer App unter Berücksichtigung der Zielgruppe und (falls vorhanden) Ihrer bestehenden Marke zu entwerfen.

Ist dies getan, steht der Entwicklung nichts mehr im Wege.

In kurzen Zyklen entwickle ich die App und gebe Ihnen laufend neue Versionen, die Sie testen können. Wir sprechen regelmäßig miteinander und stellen sicher, dass die App exakt in die von Ihnen gewünschte Richtung wächst.

Am Ende des Prozesses können Ihre Nutzer die fertige App aus dem App Store bzw. Play Store herunterladen.

Worauf bist du genau spezialisiert?

Ich bin auf die Entwicklung mobiler Apps für iOS und Android spezialisiert.

Meine Spezialisierung ermöglicht es mir, eine sehr hohe Qualität zu niedrigen Kosten in einem kurzen Zeitrahmen zu liefern.

Ich kenne alle üblichen Probleme und haben für die meisten davon bewährte und wiederverwendbare Lösungen.

Mit welcher Technologie arbeitest du?

Ich entwickle mobile Apps mit Flutter. Je nach Anforderung greife ich zu ergänzenden Technologien, wie zum Beispiel Kotlin, Swift, C#, Azure oder SQL.

Arbeitest du allein oder mit einem Team?

Ich arbeite grundsätzlich allein. Wenn es Sinn macht, hole ich jedoch zusätzliche Spezialisten an Bord. Wenn eine Teilaufgabe eine hohe Spezialisierung erfordert, die über das Entwickeln von Apps hinaus geht – wie etwa die Erstellung komplexer Grafiken – kommen wir so schneller, besser und günstiger zu Ihrer perfekten App.

Wie schnell ist meine App-Idee umgesetzt?

Die benötigte Zeit hängt stark von Ihrem individuellen Projekt ab. Die meisten Apps stelle ich innerhalb von 2-5 Monaten fertig.

Kannst du meine angefangene App fertigstellen?

Das kann ich nur, wenn das Tech-Stack perfekt zu mir passt. Nur dann kann ich Ihnen maximale Effizienz garantieren.

Was sind deine typischen Kunden & Projekte?

Meine typischen Kunden sind Gründer, die mit einer innovativen App-Idee Geld verdienen wollen.

Bleibt meine Idee im Beratungsgespräch geheim?

Selbstverständlich! Wenn Sie möchten, schließen wir vor dem Gespräch eine Verschwiegenheitsvereinbarung, dann haben Sie das sogar schwarz auf weiß.

Wie gehst du mit Datensicherheit und Datenschutz um?

Wir verwenden europäische Server und moderne Algorithmen, um die Datensicherheit sicherzustellen.

Was darüber hinaus nötig ist, hängt stark von Ihrer Zielgruppe, Ihren Features und Ihren Subdienstleistern ab.

Bietest du Unterstützung beim Marketing und der Monetarisierung?

Ich durfte bereits für die verschiedensten Kunden die verschiedensten App-Ideen umsetzen und weiß daher, wofür Nutzer zahlen und wofür nicht.

Gerne berate ich Sie mit meiner Expertise zu Wachstum und Monetarisierung in einem kostenlosen und unverbindlichen Beratungsgespräch.

Sprechen wir über Ihre spannende App-Idee?

Natürlich kostenlos und unverbindlich!

Nachdem Sie mich und meine Arbeitsweise nun besser kennenlernen konnten ...

... würde ich mich freuen, Sie und Ihre Idee ebenfalls kennenlernen zu dürfen!

Sprechen wir über Ihr App-Projekt: kostenlos und unverbindlich.

Sprechen wir über Ihre App

Im nächsten Schritt können Sie mir Ihren Wunsch nach einer Geheimhaltungsvereinbarung mitteilen.

Die Kooperation mit Benjamin war von Beginn an professionell; in einem Grundsatzgespräch klärten wir die Idee und meine dahinterliegende Vision. Alle Fragen wurden umfassend beantwortet.

Quote
testimonial d
Bastian Steinbacher
Gründer von BookSharing